Spiel­stu­be Schmet­ter­lin­ge

Das Team von der Spie­stu­be: Na­da Ab­u­hom­mos, Me­ry­em Ke­les, Ines Schnei­der, Ha­li­ma Eloua­ha­bi

Herz­lich Will­kom­men in der Spiel­stu­be Schmet­ter­lin­ge!

Di­rekt vor Ort im Quar­tier Ze­dern­stra­ße be­fin­det sich die Spiel­stu­be Schmet­ter­lin­ge in der Er­len­stra­ße 11. Sie ist mon­tags bis frei­tags von 8:00 bis 13:00 ge­öff­net.

Als Brü­cken­pro­jekt hat sie die Auf­ga­be, die Kin­der auf den Über­gang in die Kin­der­ta­ges­stät­te oder die Grund­schu­le vor­zu­be­rei­ten.

Ein Schwer­punkt der päd­ago­gi­schen Ar­beit be­steht dem zu Fol­ge dar­in, die Kin­der beim Er­ler­nen der deut­schen Spra­che und Kul­tur zu un­ter­stüt­zen. Dies ge­schieht in Form von päd­ago­gi­schen An­ge­bo­ten, aber auch durch die Vor­ga­be von fes­ten Struk­tu­ren, wie beim täg­li­chen ge­mein­sa­men Früh­stück.

Hier­für steht ein mul­ti­lin­gua­les Team aus drei Er­zie­he­rin­nen zur Ver­fü­gung. In der Spiel­stu­be wird grund­sätz­lich deutsch ge­spro­chen. Es be­steht je­doch die Mög­lich­keit in Ara­bisch, Tür­kisch und Eng­lisch zu kom­mu­ni­zie­ren. Die­se Mög­lich­keit kommt vor al­lem bei den täg­li­chen Kon­tak­ten mit den El­tern bzgl. des Aus­tau­sches von In­for­ma­tio­nen zum Ein­satz.

Die­se Dia­show be­nö­tigt Ja­va­Script.

Die Neu­auf­nah­me ei­nes Kin­des wird, auf­grund der vor­an­ge­gan­ge­nen in­di­vi­du­el­len Er­fah­run­gen der Fa­mi­li­en, in der An­fangs­pha­se stun­den­wei­se von den El­tern be­glei­tet. Hier­durch er­hal­ten die El­tern ei­nen ers­ten Ein­druck über den Ab­lauf und den In­halt der päd­ago­gi­schen Ar­beit der Spiel­stu­be. Den Kin­dern wird so die Ein­ge­wöh­nung deut­lich er­leich­tert.

Die­se Dia­show be­nö­tigt Ja­va­Script.

Die Er­zie­he­rin­nen sind im Um­gang mit Kin­dern aus Flücht­lings­fa­mi­li­en ge­schult und bil­den sich re­gel­mä­ßig fort.

Die Spiel­stu­be ist von ih­rem päd­ago­gi­schen An­ge­bot und der per­so­nel­len und fi­nan­zi­el­len Aus­stat­tung mit ei­ner Ki­Biz-ge­för­der­ten Kin­der­ta­ges­stät­te ver­gleich­bar.

Es kön­nen Kin­der aus dem ge­sam­ten Ein­zugs­ge­biet von Um­meln auf­ge­nom­men wer­den.

Bei In­ter­es­se und Fra­gen wen­de Sie sich bit­te an:

Ha­li­ma Eloua­ha­bi, AWO-So­zi­al­ar­beit, Tel.: 0521 329404–25 sozialarbeit.zedernstrasse@awo-bielefeld.de

Oder wen­den sie sich di­rekt an das Team der Spiel­stu­be 0521–32987054, 01520–6437515, spielstube_zedernstrasse@gmx.de

Ki­Biz= Ge­setz zur frü­hen Bil­dung und För­de­rung von Kin­dern (Vier­tes Ge­setz zur Aus­füh­rung des Kin­der- und Ju­gend­hil­fe­ge­set­zes, SGBVIII)

Die­se Dia­show be­nö­tigt Ja­va­Script.