Aus­flug in die Bie­le­fel­der Pup­pen­büh­ne am 30.06.2018

An die­sem schö­nen Sams­tag im Ju­ni hat uns Frau Sel­je und ihr Team in die Bie­le­fel­der Pup­pen­büh­ne in die Ska­la ein­ge­la­den.

Die Kin­der aus dem Quar­tier Ze­dern­stra­ße und ih­re El­tern konn­ten kos­ten­los das Stück „Zoo-Hau­se ist es am Schöns­ten“ se­hen.

Für die Kin­der war es ein auf­re­gen­der Nach­mit­tag, die Räum­lich­kei­ten und die Büh­ne wa­ren sehr an­spre­chend und hell. Die Auf­re­gung war groß.

In dem Stück wur­de das The­ma „Hei­mat“ kind­ge­recht auf­ge­ar­bei­tet. Die So­lis­tin Ni­ke Schmit­ka führ­te mit viel Freu­de, Ge­sang und Lie­be durch das Stück. Die Zuschauer*Innen konn­ten ak­tiv mit­ma­chen.

Ge­ra­de für un­se­re Kin­der, die fern ih­rer Ur­sprungs­hei­mat sind, und ei­ne neue Hei­mat hier in Bie­le­feld ge­fun­den ha­ben, war das Stück so et­was wie ein klei­ner Weg­wei­ser: Kin­der und Er­wach­se­ne ka­men ins Nach­den­ken: „Was be­deu­tet Hei­mat für mich?“

Bei­spie­le lie­fer­ten die Tie­re in dem Stück: Für den Ei­nen ist Hei­mat dort, wo sei­ne Freun­de sind. Ein an­de­res Tier fin­det sei­ne Hei­mat da, wo er Mu­sik ma­chen kann. Wie­der ein an­de­res Tier fühlt sich dort wohl, wo sei­ne Mut­ter ein Schlaf­lied singt.

Für mich ist Hei­mat dort, wo mei­ne Woh­nung ist. Und was be­deu­tet für Dich Hei­mat?

Vie­len Dank an Frau Sel­je und ihr­Team Ni­ke Schmit­ka, Kai Büch­ner, Ralf Ben­sel, Jür­gen Maaßen, Mon­je Sel­je und die eh­ren­amt­lich En­ga­gier­ten aus der Ei­sen­bahn­stra­ße, die die­se Ver­an­stal­tung er­mög­licht ha­ben

Text: Ay­se­gül Kö­se