Bit­ter­süß” Chan­son- und Lie­der­abend am 14.09.2019

Die im Bür­ger­dia­log ent­stan­de­ne Idee ein Kul­tur­fo­rum Quel­le-Um­meln zu grün­den und ge­mein­sam kul­tu­rel­le Ver­an­stal­tun­gen an­zu­bie­ten star­tet mit ei­nem Kon­zert.

Das Kul­tur­fo­rum Quel­le-Um­meln lädt ein:

Am Sams­tag 14.09.2019, 19.30 Uhr lädt das Kul­tur­fo­rum Quel­le-Um­meln, wel­ches un­ter dem Dach der Um­mel­ner Ge­mein­schaft wie­der ak­tiv ge­wor­den ist, ins Ge­mein­de­haus Um­meln ein. Un­ter dem Ti­tel “Bit­ter­süß” — Chan­son- und Lie­der­abend lädt die Mez­zo­so­pra­nis­tin In­ka Noack mit ih­rer Pia­nis­tin Eka­te­ri­na Eng­ler zu ei­nem bun­ten mu­si­ka­li­schen Abend ein. Die bei­den Künst­le­rin­nen, die in die­sem Jahr ihr 10-jäh­ri­ges Büh­nen­ju­bi­lä­um fei­ern, ha­ben ein um­fang­rei­ches Re­per­toire. Von der deut­schen Klas­sik, Wer­ken der Ro­man­tik aus Deutsch­land, Frank­reich, Russ­land und Ita­li­en bis zur spa­ni­schen Zar­zue­la. Auch Chan­sons, klas­si­sches Mu­si­cal und ein Schuss Pop ge­hö­ren da­zu. Ih­ren Lie­der­aben­den und Kon­zer­ten lie­gen Ide­en und Kon­zep­te zu Grun­de, ab­ge­stimmt auf die Kon­zer­tor­te oder den je­wei­li­gen An­lass.
Das Pre­mie­ren­pro­gramm in Um­meln ist ein mu­si­ka­li­scher Aus­flug in die eher hei­te­ren und tem­pe­ra­ment­vol­len Ge­fil­de der „erns­ten Mu­sik“. So wer­den Chan­sons von Hil­de­gard Knef und Edith Piaf („Ma vie en ro­se“), aber auch von Kurt Weill („You­ka­li“) zu hö­ren sein, be­lieb­te Ari­en aus Oper und Ope­ret­te von u.a. Ge­or­ges Bi­zet (Car­mens „Ha­ba­ne­ra“) und Franz Lé­har (Cz­ar­das „Hör ich Cym­bal­klän­ge“).

Ti­ckets zum Preis von 15,- EUR (in­cl. Ge­trän­ke) sind im Vor­ver­kauf bei der Um­mel­ner Ge­mein­schaft (Bü­ro Göld­ner ‑Gü­ters­lo­her Str. 304, oder on­line über www.wir-sind-ummeln.de  oder www.queller-gemeinschaft.de zu er­wer­ben. Ei­ne Abend­kas­se ist vor­han­den.