Ge­walt – Trau­ma – Flucht Eh­ren­amt­li­che Un­ter­stüt­zung für ge­flüch­te­te Frau­en mit Trau­ma Er­fah­rung

Neu­es Fort­bil­dungs­an­ge­bot in Zu­sam­men­ar­beit mit dem AWO Frau­en­haus:

Ge­walt – Trau­ma – Flucht

Eh­ren­amt­li­che Un­ter­stüt­zung für ge­flüch­te­te Frau­en mit Trau­ma Er­fah­rung

 

Ein er­leb­tes Trau­ma er­schüt­tert ei­nen Men­schen in sei­nen Grund­fes­ten.

Vor oder wäh­rend ih­rer Flucht nach Deutsch­land ha­ben vie­le Men­schen trau­ma­ti­sche

Er­fah­run­gen ge­macht.

Wie die­se Er­eig­nis­se ver­ar­bei­tet wer­den und sich auf das zu­künf­ti­ge Le­ben der

Be­trof­fe­nen aus­wir­ken ist in­di­vi­du­ell un­ter­schied­lich.

Die Fort­bil­dung soll über das The­ma Trau­ma und Trau­ma Fol­gen in­for­mie­ren und da­bei

hel­fen, Be­rüh­rungs­ängs­te bei der Ar­beit mit be­trof­fe­nen Men­schen ab­zu­bau­en.

 

Re­fe­ren­tin: Sa­rah Marks (lang­jäh­ri­ge Mit­ar­bei­te­rin in der Flücht­lings­hil­fe)

 

Es wird aus­rei­chend Zeit und Raum zum Er­fah­rungs­aus­tausch und zur Dis­kus­si­on ge­ben.

Zeit: Mon­tag, 06.11.2017

15:00 – 17:00 Uhr

 

Ort: Hei­sen­berg­weg 2, 33613 Bie­le­feld

 

An­mel­dun­gen an:

AWO Frau­en­haus, Sa­bi­ne Ha­la­bi, 0521 5213636