En­ga­gie­ren Sie sich als WG- und Fa­mi­li­en­pa­ten

Um die neu hin­zu­ge­zo­ge­nen Men­schen in Um­meln  ein Stück auf ih­rem Weg zu be­glei­ten, gibt es die Idee von Fa­mi­li­en- und WG-Pa­ten­schaf­ten.
Die­se Pa­ten­schaf­ten sol­len den Men­schen er­mög­li­chen, bei uns an­zu­kom­men und in un­se­ren Ort in­te­griert zu wer­den.

Wie funk­tio­niert ei­ne sol­che Pa­ten­schaft?

Wei­ter­le­sen

An­ge­bo­te für Kin­der ab 10 Jah­ren

Nach Ab­spra­che mit dem kom­mu­na­len In­te­gra­ti­ons­zen­trum wird es noch 2–3 Mo­na­te dau­ern, bis die äl­te­ren Kin­der in die Schu­le ge­hen kön­nen.
Es sind mo­men­tan ein­fach nicht so vie­le Plät­ze ver­füg­bar, wie be­nö­tigt wer­den.

Um die­se Kin­der über­gangs­wei­se zu be­schäf­ti­gen und an ge­re­gel­te Struk­tu­ren zu ge­wöh­nen, wird es ab 18. Ja­nu­ar mon­tags, mitt­wochs und don­ners­tags ein Lern-An­ge­bot in der Zeit von 08.00 bis 10.00 Uhr ge­ben.

Dar­über hin­aus su­chen wir Men­schen, die z.B. diens­tags und frei­tags vor­mit­tags ein An­ge­bot für Kin­der ab 10 Jah­ren an­bie­ten kön­nen.

Wenn Sie Ide­en ha­ben spre­chen Sie bit­te Ha­li­ma Eloua­ha­bi – Tel.: 0521 329 404 -25 sozialarbeit.zedernstrasse@awo-bielefeld.de an

Fahr­diens­te mit dem AWO-Dienst­wa­gen

Ab so­fort su­chen wir Men­schen, die zeit­lich fle­xi­bel Fahr­diens­te, z.B. zum Arzt oder zu Be­hör­den mit un­se­rem AWO-Dienst­wa­gen (Re­nault Kan­goo) über­neh­men wol­len.

IMG_0949

Es be­steht selbst­ver­ständ­lich ein Ver­si­che­rungs­schutz.

Bei In­ter­es­se spre­chen Sie bit­te Dr. Fi­ras Qunneis — Tel.: 0521 329 404 -24 an.

Ab En­de Ja­nu­ar su­chen wir Un­ter­stüt­zung in der Spiel­stu­be

Wenn mit der Re­no­vie­rung al­les klappt, öff­net die Spiel­stu­be im Quar­tier Ze­dern­stra­ße En­de Ja­nu­ar.

Zur Un­ter­stüt­zung un­se­rer päd­ago­gi­schen Mit­ar­bei­te­rin su­chen wir Frei­wil­li­ge, die sich wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten mon­tags bis frei­tags von 09.00 bis 13.00 Uhr en­ga­gie­ren wol­len.

Bei In­ter­es­se wen­den Sie sich bit­te an Ay­se­gül Kö­se — Tel.: 0521 329 404 -22

Stel­len­aus­schrei­bung: Päd­ago­gi­sche Fach­kraft für Spiel­stu­be ge­sucht

Wir su­chen ab 15.01. oder 01.02.2016 für un­se­re Spiel­stu­be in der Flücht­lings­un­ter­kunft “Quar­tier Ze­dern­stra­ße in Um­meln” ei­ne

Päd­ago­gi­sche Fach­kraft (Erzieher/in, Kinderpfleger/in oder ver­gleich­bar)
für die Be­treu­ung von Kin­dern im Al­ter von 0 bis 5 Jah­ren
in Teil­zeit (ca. 20 Wo­chen­stun­den, Ar­beits­zeit vor­mit­tags)

Wei­ter­le­sen

Ver­si­che­rungs­schutz bei eh­ren­amt­li­chem En­ga­ge­ment

Ak­tu­ell macht das Eh­ren­amt Schlag­zei­len. Denn vie­le Men­schen wol­len bei der Auf­nah­me von Flücht­lin­gen aus Kri­sen- und Kriegs­ge­bie­ten hel­fen. Sie ar­bei­ten in Über­gangs­un­ter­künf­ten, be­glei­ten bei Be­hör­den­gän­gen, in Klei­der­kam­mern oder ge­ben Deutsch­un­ter­richt. Der Be­darf ist groß.

In vie­len Fäl­len sind sie da­bei ge­setz­lich un­fall­ver­si­chert. Weil sie im In­ter­es­se der All­ge­mein­heit tä­tig wer­den, ge­nie­ßen sie eben­so wie Be­schäf­tig­te den Schutz der ge­setz­li­chen Un­fall­ver­si­che­rung. Vor­aus­set­zung ist al­ler­dings, dass das Eh­ren­amt für ei­ne Schu­le, ei­nen Wohl­fahrts­ver­band, ei­ne Kir­chen­ge­mein­de, ei­nen Ver­ein oder im Auf­trag der Kom­mu­ne aus­ge­übt wird.

Wei­ter­le­sen