Ge­mein­schafts­gar­ten­pro­jekt in Bie­le­feld Um­meln

Im Som­mer 2016 wur­den die Ak­ti­vi­tä­ten im Ge­mein­schafts­gar­ten auf dem Grund­stück hin­ter dem Ge­mein­de­haus der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de an der Quel­ler Str. 189 sicht­bar. Hier ein kur­zer Be­richt zu dem Pro­jekt.

Im März 2016 ent­stand die Idee, ei­nen Ge­mein­schafts­gar­ten mit ge­flüch­te­ten Men­schen und Alt-Um­mel­nern ein­zu­rich­ten. Ein Stu­den­ten-Team der Uni­ver­si­tät Bie­le­feld, das sich eh­ren­amt­lich im En­ac­tus-Pro­jekt der Uni en­ga­giert, brach­te die Sa­che ins Rol­len und ab dem Früh­som­mer konn­te auf dem Grund­stück der Kir­chen­ge­mein­de hin­ter dem Ge­mein­de­haus ge­ar­bei­tet wer­den. Nach et­was län­ge­ren Vor­be­rei­tun­gen konn­te ab Juli/August die Saat in Ge­mein­schafts­par­zel­len in die Er­de ge­bracht wer­den. Im Sep­tem­ber durf­ten wir un­ser ers­tes Gar­ten­fest fei­ern und die ers­te Ern­te ge­nie­ßen. Im Ok­to­ber be­kam das Gar­ten­pro­jekt ei­ne gro­ße Spen­de des Ge­flü­gel­zucht- und Gar­ten­bau­ver­eins Um­meln über­reicht. Die­se Spen­de wird im Früh­ling 2017 für ei­nen To­ma­ten­über­stand ver­wen­det wer­den.

Im No­vem­ber 2016 gab es die ers­te Grün­koh­lern­te, mit Hil­fe ei­ni­ger Um­mel­ner Frau­en wur­de der Grün­kohl an Ort und Stel­le ver­ar­bei­tet und ver­speist.

Im Win­ter 2016/2017 wer­den die ein­zel­nen Par­zel­len auf dem Grund­stück an In­ter­es­sier­te ver­ge­ben, so dass ab Früh­jahr 2017 je­der Par­zel­len­be­sit­zer selbst ent­schei­den kann, was er oder sie an­bau­en möch­te.

Text: No­ra Beth­le­hem-Hin­sen

Für wei­te­re In­for­ma­tio­nen wen­den Sie sich an No­ra Beth­le­hem-Hin­sen

patenschaften-in-ummeln@gmx.de