Pro­jekt Ca­fé Welcome/Sonnenlicht — Jah­res­rück­blick

Ein be­weg­tes Jahr 2016, auch in der Ar­beit mit den ge­flüch­te­ten Men­schen, ist zu En­de ge­gan­gen. Nach­dem im No­vem­ber 2015 über 500 Men­schen im Quar­tier Ze­dern­stra­ße un­ter­ge­bracht wur­den, galt es zu hel­fen. Auf In­itia­ti­ve von Frau Klei­ne wur­de im Ge­mein­de­haus der ev. Kir­che Um­meln spon­tan das „Ca­fe Wel­co­me“ ein­ge­rich­tet. Mit groß­ar­ti­ger Un­ter­stüt­zung der Fir­ma Gold­beck und in Per­son von Frau Gold­beck ent­stand in der Er­len­stra­ße 5 das „Ca­fe Son­nen­licht“ und öff­ne­te im April 2016 sei­ne Tü­ren.

Un­ter der Trä­ger­schaft der evan­ge­li­schen. Kir­chen­ge­mein­de Um­meln be­treu­en in den Be­geg­nungs­stät­ten ins­ge­samt 25 Hel­fe­rin­nen und Hel­fer 3mal wö­chent­lich vie­le Flücht­lin­ge, in­dem ge­lernt, ge­re­det, ge­spielt und in Zu­sam­men­ar­beit mit der AWO oder der BGW all­täg­li­che Pro­ble­me dis­ku­tiert und be­wäl­tigt wer­den.

Wei­te­re grö­ße­re Ver­an­stal­tun­gen wie im Ja­nu­ar das Kin­der­fest un­ter Mit­wir­kung des HOT Um­meln und des Ich­tys Kin­der­gar­tens Um­meln, im Ju­li das Fas­ten­bre­chen im Ge­mein­de­haus, das im Sep­tem­ber ins­be­son­de­re von den Flücht­lin­gen or­ga­ni­sier­te Gar­ten­fest und die Weih­nachts­fei­er un­ter Be­tei­li­gung von „BIn­te­gra­ti­on“ im Ge­mein­de­haus run­de­ten die Ar­beit in 2016 ab.
Das über­aus er­folg­rei­che En­ga­ge­ment des ge­sam­ten Netz­wer­kes „Flücht­lings­hil­fe Um­meln“ wur­de im No­vem­ber 2016 mit der Ver­lei­hung des Bie­le­fel­der In­te­gra­ti­ons­prei­ses ge­wür­digt.

Text: Frau­ke Prieg und Pe­ter Horst­hem­ke

Für wei­te­re In­for­ma­tio­nen wen­den Sie sich an Frau­ke Prieg 0521 488023 oder mel­den sich un­ter der Mail­adres­se: cafe.sonnenlicht@web.de

Öff­nungs­zei­ten

Ca­fé Wel­co­me:
Frei­tags von 15.00 – 18.00 Uhr im Ge­mein­de­haus der evan­ge­li­schen Kir­che an der Quel­ler Str. 189

Ca­fé Son­nen­licht:
Mon­tag von 14.00 bis 17.00 Uhr und Mitt­woch von 14.00 – 20.00 Uhr in der Er­len­str. 5

Die län­ge­re Öff­nungs­zeit am Mitt­woch bie­tet auch Be­rufs­tä­ti­gen die Mög­lich­keit sich zu en­ga­gie­ren.